Urlaub in Neuseeland: Welche Vorbereitungen muß ich vor der Abreise treffen?

Vorbereitungen für einen Urlaub in Neuseeland zu  treffen, kann eine ziemliche Herausforderung sein. Wenn ihr in der Hochsaison fliegen wollt und die berühmtesten Sehenswürdigkeiten besuchen möchtet, empfiehlt es sich, mit der Planung mehr als ein halbes Jahr im voraus anzufangen.

Mehr als drei Monate vor der geplanten Abreise

Visum

Für eine Reisedauer von weniger als drei Monaten müßt ihr vor der Abreise kein Touristen Visum anfordern. Bei der Einreise kann geprüft werden, ob man plant innerhalb von drei Monaten wieder auszureisen. Ein guter Beleg hierfür ist u.a. das Rückflugticket.

Zugleich können Nachweise darüber gefordert werden, ob man für den geplanten Aufenthalt über genügend finanzielle Mittel verfügt. Pro Person wird von einem Gegenwert von 1000 NZD pro Monat ausgegangen bzw. mit 400 NZD pro Person wenn  belegt werden kann, daß die Unterkunft bereits bezahlt ist.

Flugtickets

Wenn ihr nach Neuseeland wollt, ist der Kauf des Flugtickets ein guter Anfang. Bucht so bald wie möglich, um nicht mehr als nötig zahlen zu müssen. Gerne stehen wir euch zur Verfügung, und finden für euch ein Flugticket zum möglichst niedrigsten Preis. und finden für euch ein Flugticket zu einem möglichst niedrigen Preis. Weitere Informationen warum sich ein Ticketkauf bei uns lohnt findet ihr hier.

Flugkarte

Unterkünfte auf den Wandertouren

Diesen Punkt früher als drei Monate vor Abreise zu erledigen, erscheint auf den ersten Blick merkwürdig, ist aber leider nötig. Denn insbesondere in den Sommermonaten füllen sich die Unterkünfte an den berühmten Wandertouren, den „Great Walks“, die als die schönsten Touren gelten, sehr rasant. Wenn ihr also plant, in der Hauptsaison zwischen Dezember und Februar plant zum Beispiel den Milford oder Routeburn Track zu bestreiten müßt ihr damit rechnen, daß schon gegen Ende Mai eure gewünschten Termine ausgebucht sind.

Der Milford Track

Dies nur als kleine Warnung, damit ihr nach Ankunft in Neuseeland nicht enttäuscht werdet. Doch glaubt uns, in Neuseeland gibt es noch eine Fülle viel schönerer Wanderrouten, als es die Great Walks zu bieten haben und nicht schon ein oder mehrere Monate im voraus ausgebucht sind. Eine weitere Möglichkeit ist auch, einzelne Abschnitte der Great Walks als Tagesausflug einzuplanen. Dies spart wiederum Geld und Kraft für die anfallende Planung.

Weitere Informationen bezüglich Buchungen auf den Great Walks findet ihr in unserem Artikel Unterbringung auf Reisen.

Impfung

Für Reisen nach Neuseeland sind keine besonderen Impfung erforderlich. Die Risiken ähneln hier denen in Deutschland. Empfohlen werden jedoch die sogenannten Standardimpfungen wie Hepatitis A, B und Typhus. Vor allem wenn ihr während eures Aufenthaltes auch Reisen nach Asien oder den pazifischen Inseln in Erwägung zieht, sind diese zu empfehlen. So kann bei Einreise in manche dieser Länder und Regionen neben dem Visum auch ein Nachweis über bestimmte Impfungen gefordert werden. Für Informationen zu den spezifischen Anforderungen der jeweiligen Länder könnt ihr am besten direkt bei den Impfstellen nachfragen

Fortbewegen in Neuseeland

Überlegt wie ihr euch in Neuseeland fortbewegen möchtet. Für nähere Informationen die euch die Entscheidung erleichtern können, lest euch unseren weiterführenden Artikel Wie sich Fortbewegen durch.

Wenn ihr euch dafür entscheidet ein Auto zu mieten, solltet ihr dies rechtzeitig reservierenAuch hier steigen die Preise, je länger man sich mit der Buchung Zeit läßt. Die günstigsten Angebote  können in der Hochsaison schon einen Monat im Vorfeld ausgebucht sein. Falls ihr bei der Automiete Hilfe benötigt, so haben wir Zugang zum breitesten Angebot für mietbare Autos und Wohnmobile, die der neuseeländische Markt zu bieten hat. Wir arbeiten mit einigen Vermietern direkt zusammen und haben spezielle Preise und Angebote ausgehandelt. Also schreibt uns einfach, wir werden euch gerne behilflich sein!

Autofahren

Tipp:  In den meisten Fällen lohnt es sich, sich mit den Flugtickets und der Autovermietung zeitgleich zu befassen. Die richtigen Kombinationen der verschiedenen An- und Abflüge in Zusammenhang mit dem Ausleihen und der Rückgabe des Leihautos können euch viel Geld und Zeit ersparen.

Entscheidet ihr euch über DeutscheKiwis.de einen Leihwagen zu mieten, so habt ihr Anspruch auf eine neuseeländische SIM Karte, die  euch innerhalb von zwei Wochen geliefert wird. Zusammen mit der SIM Karte erhaltet ihr Hinweise, wie ihr diese online aufladen könnt. Sobald ihr den Flughafen nach Ankunft verlassen habt, könnt ihr somit sofort telefonieren und online gehen wie die Einheimischen. Schreibt uns bei Interesse!

Drei Monate vor der Abreise

Reservierung der Fähre zwischen den Inseln

Dieser Punkt ist vor allem für diejenigen relevant, die schon relativ früh nach Ankunft in Neuseeland planen zwischen den Inseln zu reisen. Denn vor allem in der Sommersaison kann es sein, daß die günstigen Tickets schon einen Monat im Vorfeld ausverkauft sind.  Auch ist es keine Seltenheit, daß einige Fähren zu dieser Zeit schon komplett ausgebucht sind.

Bluebridge

Weitere Informationen bezüglich der Fähren könnt ihr in unserem Artikel Wie sich Fortbewegen nachlesen. Bei den Buchungen der Tickets stehen wir euch natürlich gerne zur VerfügungWir haben direkten Zugriff zu den Buchungssystemen beider Anbieter, wie auch zu Preisen, die dem direkten Kunden in der Regel nicht zur Verfügung stehen. Denn vor allem wenn ihr außerhalb von Neuseeland bucht, habt ihr leider keinen Zugang zu den besten Preise.

Ein Monat vor der Abreise

Reiseversicherung

Nähere Informationen über Krankenversicherungen in Neuseeland findet ihr in unserem Artikel ReiseversicherungWir raten jedem Reisendenvor Abflug nach Neuseeland, auf alle Fälle eine Reiseversicherung abzuschließen.

DeutscheKiwis.de empfehlen die Reiseversicherung True Traveller die hohe Versicherungslimits anbieten. Weitere Informationen findet ihr unter folgenden Link.

Medikamente

Falls regelmäßig verschreibungspflichtige Medikamente eingenommen werden müssen, so solltet ihr sicherstellen, dass ihr genügend mitnehmt damit euer erster Schritt in Neuseeland nicht der Besuch zum Arzt bedeutet. Um bei den Sicherheitskontrollen am Flughafen belegen zu können, daß die mitgebrachten Medikamente nötig sind und von einem Arzt euch verschrieben wurden, empfiehlt es sich, eine Kopie des Rezeptes mitzunehmen.

Auch solltet ihr daran denken, dass die Medikamente, ob verschreibungspflichtig oder rezeptfrei, in Neuseeland um einiges teurer sind.

Internationaler Führerschein

Für einen Aufenthalt in Neuseeland bis zu einem Jahr reicht ein deutscher Führerschein. Jedoch muss eine beglaubigte englischsprachige Kopie mitgeführt werden. Die Anschaffung eines internationalen Führerscheines ist nicht zwingend. Allerdings wird dieser im Zusammenhang mit dem deutschen Führerschein als Übersetzung anerkannt. Diesen bekommt ihr bei jeder Führerscheinstelle (Straßenverkehrsämtern) gegen eine Gebühr von 15 Euro. Er wird euch sofort ausgestellt und ist drei Jahre lang gültig. Zur Antragsstellung wird folgendes benötigt:

  • Personalausweis
  • aktuelles biometrisches Passfoto
  • euer deutscher Führerschein
  • Bearbeitungsgebühr (ca. 15,- €)

Informationen und Adressen für Führerscheinübersetzungen findet ihr hier.

Ab einem Jahr Aufenthalt in Neuseeland muss ein neuseeländischer Führerschein beantragt werden.

Handy in Neuseeland

Das Leben im 21. Jahrhundert mit Telefon und mobilem Internet macht vieles einfacher. Vor Abflug empfiehlt es sich unseren Artikel Handy und Internet zu lesen.  Hier findet ihr Einzelheiten über lokale Angebote der Mobilfunkbetreiber, sodaß ihr das Produkt auswählen könnt, welches euren Bedürfnissen am besten entspricht und das Leben nach Ankunft vereinfachen wird.

Unterkunft in Neuseeland

Es empfiehlt sich mindestens für die erste Nacht nach Ankunft eine Unterkunft zu buchen, einfach um sich erst mal zu akklimatisieren und das Schlafdefizit auszugleichen.

Das Angebot zur Unterkunftsfindung ist breit gefächert, persönlich bevorzugen wir Booking.com oder Airbnb.com.

Falls ihr noch nicht bei Airbnb angemeldet seid, erhaltet ihr mit Hilfe des Links einen Rabatt von ca. 30NZD für die erste Buchung.

Plant ihr in einem Zelt oder im Auto zu übernachten, so ist es nicht notwendig zusätzliche Unterkünfte im Voraus zu buchen. Je offener eure Reisepläne sind, um so mehr habt ihr die Möglichkeit das Land zu genießen. So könnt ihr die Fahrtrichtung je nach Wetter und Laune anpassen und individuell ändern.

Eine Woche vor der Abreise

Herstellung und Druck von Dokumenten

  • Vergeßt nicht, die folgenden Dokumente vor eurer Abreise vorzubereiten und auszudrucken:

Falls ihr noch keine habt, könnt ihr unter folgenden Link eine abschließen.

  • Nachweis über genügend finanzielle Mittel für den Reiseaufenthalt. Detaillierte Informationen findet ihr hier.

Vorbereitung für die Biosicherheits- Kontrollen am Flughafen

  • Säubert jegliche Ausrüstung (Zelte, Schuhe, etc.) die ihr mitnehmt. Es sollten keine Rückstände von Schmutz oder andere biologischen Unreinheiten an diesen bleiben. Neuseeland bemüht sich sehr um den Schutz seiner Natur und führt diesbezüglich gründliche Kontrollen am Flughafen durch, damit keine Krankheiten, Schädlinge usw. in das Land eingeführt werden können. Detaillierte Informationen findet ihr in unserem Artikel und Was darf (nicht) nach Neuseeland eingeführt werden.

Wir wünschen euch eine gute Reise und vor allem viele Abenteuer!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *